FRIAS

 

Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Chemie Studium Polyvalenter Bachelor
Artikelaktionen

Polyvalenter Zwei-Hauptfächer-Bachelorstudiengang - Hauptfach (mit Option Lehramt Gymnasium) Chemie

Daten und Fakten

 

Studienbeginn Wintersemester
Regelstudienzeit 6 Semester
Zulassung Das Hauptfach Chemie ist nicht zulassungsbeschränkt
Studiengebiete Für das Hauptfach Chemie sind in der Fachwissenschaft Module mit einem Leistungsumfang von insgesamt 75 ECTS-Punkten zu absolvieren:
Anorganische Chemie, Organische Chemie, Physikalische Chemie, Biochemie oder Makromolekukare Chemie, Mathematik, Physik
eranstaltungssprache

In der Regel deutsch. Sehr gute Deutschkenntnisse sind daher erforderlich. Gute Lesekenntnisse in Englisch sind erforderlich, da englischsprachige Lehrmaterialien  verwendet werden.

 

Als zweites Hauptfach kann derzeit eines der folgenden Fächer gewählt werden:

  • Fächer des Bachelor of Arts: Deutsch, Englisch, Französisch, Geschichte, Griechisch, Italienisch, Katholische Theologie, Latein, Philosophie/Ethik, Politikwissenschaft, Russisch, Spanisch
  • Fächer des Bachelor of Science: Biologie, Chemie, Geographie, Informatik, Mathematik, Physik, Sport

Die Bachelor-Arbeit kann in einem der beiden gewählten Hauptfächer geschrieben werden. Für die Bezeichnung des Abschlusses ist ausschlaggebend, in welchem der beiden Fächer die Bachelorarbeit angefertigt wird.

 

Aktuelles für Erstsemesterstudierende

 

Di. 18.10.2016 um 14.00 Uhr HS Chemie
Einführung Dr. Deck und Dr. Scherer zum EFK und Sicherheitsunterweisungen - verpflichtend!

Mi.19.10.2016 um 13.00! Uhr HS Chemie (Uhrzeit aktualsiert)
Informationen zum Lerntagebuch

Termine Dulfab
hier

 

Studium: Inhalte und Studienplan

Aufbau

Mit dem Polyvalenten Bachelor  können Sie sich für den  Master of Education und zusätzlich in den M.Sc Biochemistry and Biophysics oder M.Sc. Sustainable Materials bewerben.

Der Polyvalente Bachelorberechtigt nicht zum direkten Einstieg in den M.Sc Chemie. 

 

Das Bachelor-Studium umfasst 180 ECTS-Punkte

  • Chemie (75 ECTS-Punkte )
  • Weiteres Hauptfach (75 ECTS-Punkte )
  • Optionsbereich (20 ECTS- Punkte)
  • Bachelor-Arbeit in einem der beiden Hauptfächer (10 Punkte)

 

a. Option Lehramt Gymnasien (20 ECTS)
in jedem Fach sind 5 ECTS-Punkte Fachdidaktik  und zwei Bildungswissenschaftlichen Module ("Einführung in die Bildungswissenschaften" und das Orientierungspraktikum mit Vor- und Nachbereitung) zu absolvieren. Diese Option dient der Vorbereitung auf den einen anschließenden Master of Education und den Lehrerberuf.

b. Option Individuelle Schwerpunktsetzung (20 ECTS-Punkte):
Wird das Bachelorstudium nicht lehramtsbezogen durchgeführt, sind im Optionsbereich mind. 8 ECTS im Bereich Berufsorientierte Kompetenzen zu erwerben. Weitere 12 ECTS-Punkte sind entweder im Bereich Berufsorientierte Kompetenzen oder im Bereich Fachwissenschaft und Interdisziplinarität zu erwerben.


 Überblick Studium:polyvalentstudienplan.png

Plan 1. Fachsemester Polyvalenter Bachelor

hier - bitte kontrollieren Sie Zeit und Raum nochmals in Ihrem individuellen Stundenplan nach dem Belegen in HISinOne.

  

Klausurplanung

Klausurplanung Wintersemester 2016/17
Klausurplanung Sommersemester 2017

 

Modulhandbuch und Verlaufspläne

Im Fach Chemie ergeben sich in den ersten vier Semestern kaum Änderungen,deshalb können Sie detaillierte Angaben zu den Lehrveranstaltungen und Prüfungen noch  im Modulhandbuch Lehramt. (GymPO) finden. Die empfohlenen Verlaufspläne des Lehramtsstudium  finden Sie ebenfalls im Modulhandbuch.

Das Chemie-Studium in Freiburg bietet eine fundierte chemisch-naturwissenschaftliche Ausbildung mit einem thematisch sehr breitem Fächerangebot. Auf der Seite von Frau Prof. Röhr finden Sie weitere aktuelle Informationen zum Lehramt Chemie.

 

Prüfungs- und Zulassungsordnungen im Polyvalenten Bachelor

Satzungen
 

Prüfungsamtzuständigkeit

Die für Studierende des Studiengangs „Polyvalenter Bachelor Chemie“ zuständige Ansprechpartnerin im Prüfungsamt ist: Friederike Jones 

 

Orientierungsprüfung

Die Orientierungsprüfung ist bestanden, wenn der „Einführungskurs Chemisches Arbeiten“ des Moduls „Allgemeine und Anorganische Chemie“ erfolgreich abgeschlossen wurde.

Benutzerspezifische Werkzeuge